Gardasee

Gardasee

Sie planen einen Urlaub in Italien? Dann sollten Sie auf jeden Fall den Gardasee bei Ihrer Urlaubsplanung mit einbeziehen. Er ist mit seinen 51 km Länge und 17 km Breite der größte See Italiens und bietet eine herrliche Mischung aus mediterranem Klima und atemberaubenden Alpen – Szenarios. Seine Entstehungsgeschichte geht bis zur Eiszeit zurück. Urlauber finden hier eine herrliche Landschaft, die für einen Wanderurlaub geradezu wie geschaffen ist.

Panorama Gardasee
Doch nicht nur Wanderfreunde kommen hier auf Ihre Kosten, denn der Gardasee bietet durch seine Vielseitigkeit ein Urlaubsparadies für jeden. Surf-Begeisterte finden in Torbole an der Nordspitze des Gardasees optimale Bedingungen vor, da hier die besten Winde zu erhaschen sind. Die gepflegten Strände des Ortes, wie der Conca d`Oro Strand laden zum Sonnenbad ein.

Ein absoluter Reisetipp für Italien ist der Ort Bardolino, der sich im Südosten des Gardasees befindet. Bekannt wurde er besonders durch seinen Weinanbau, dem berühmten Bardolino Wein. Genießen Sie das mediterrane Flair, während Sie die lange Seepromenade entlang schlendern, oder genießen Sie die italienische Küche in den zahlreichen Restaurants und Cafès, die sich in der schönen Altstadt zu finden sind.

Kunst- und Architektur interessierte wird beim Anblick der vielen Sehenswürdigkeiten das Herz höher schlagen. Den Besuch des Doms von Salò Santa Maria Annunziata sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. Er wurde jahrelang liebevoll restauriert und erstrahlt nun wieder in neuem Glanz. Der Gardasee beheimatet viele Burgen, die schönste Wasserburg befindet sich in Sirmione. Sie blickt auf eine 700 Jahre alte Geschichte zurück und wird oft als die Königin der Burgen bezeichnet. Naturliebhaber sollten auf keinen Fall einen Besuch des Varone – Wasserfalls verpassen, ein Naturerlebnis der ganz besonderen Art.

Malcesine